Beiträge Schleikids

23.12.2020 – Verteilung kleiner Weihnachtsgrüße

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und da wir unsere Schleikids aufgrund von Corona lange nicht sehen durften, haben wir sie am Abend vor Weihnachten einfach besucht.
Im Auftrag aller Betreuer der Schleikids machten Kim und ich uns auf den Weg zu den Kindern und überreichten ihnen mit dem gehörigen Abstand Weihnachtstüten mit selbst genähten Schleikids Mund – Nasen-Bedeckungen. Danke an dieser Stelle an Mareike fürs Nähen!
Die Überraschung ist gelungen. Die Kinder haben sich sehr gefreut und waren ganz aus dem Häuschen, als das Feuerwehrauto vor ihrer Tür hielt. Ein gelungener Ausflug mit strahlenden Gesichtern auf allen Seiten. Wir wünschen euch fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch in ein gesundes, neues Jahr.
 
Liebe Grüße Steffi
 

15.09.2020 – Übungsdienst

Heute waren wir in geheimer Mission „Wir bauen eine Maschine“ unterwegs. Wir haben mit den Kindern heute gesägt, gehämmert und geschraubt für … , pssst, das wird ja noch nicht verraten. Die Kinder hatten aber jede Menge Spaß dabei. Die Kids haben auch alles rund um die Aufgaben und den Umgang mit Kerzen gelernt. Es durfte sogar mit richtigem Flämmchen geübt werden.


01.09.2020 – Übungsdienst

Heute haben wir mit den Kindern eine Stationsübungen für das Abzeichen Flämmchen 1 gemacht. Wir haben gelernt wie man Kupplungen im 2er-Trupp zusammen kuppelt und wie man mit einer Kübelspritze Dosenfeuerwehrtürme löscht. Bei dem warmen Wetter war das eine ganz tolle Station. An einem Feuerwehrgeräteschloss aus Holz haben wir mit den Kindern werfen geübt, man gut Olli stand dahinter, der musste ganz schön oft die Bälle suchen. 


Der erste Tag am 02.04.19

Ankunft der Kinder war zwischen 15:50Uhr und 16:00Uhr.
Wir (Anja und Kim) haben uns erstmal vorgestellt und Namensschilder aus Kreppband verteilt.
Es waren fast alle Kinder anwesend, zusätzlich noch zwei Kinder, Max und Anton Hansen aus Brodersby. Max und Anton haben erstmal zugesehen und überlegen sich bis zum nächsten Mal, ob sie sich anmelden.
Nach dem Verteilen der Schilder ist Oliver zu uns gekommen, Oliver ist der dritte Betreuer der Schleikids und musste leider länger arbeiten. Insgesamt sind wir nun vier, da Steffi aus Schaalby, ab HEUTE auch dabei ist. Wir haben uns sehr gefreut, da wir nun zwei Frauen und zwei Männer im Betreuerteam haben.
Die erste Aufgabe lautet, stellt Euch der Größe nach in einer Reihe auf. Es gab ein kleines Durcheinander, so dass Anja erstmal die Kinder sortiert hat…
Kim hat dann die letzte Hälfte der Reihe vor die erste Helfe gestellt. Warum?
Nun stehen die Kinder in zwei Reihen, Schulter an Schulter der Größe nach.
ACHTUNG – Antreten… ja die Kinder können antreten und alle waren sehr still und stolz… Dieses wollen wir nun bei jedem Übungsnachmittag durchführen, um die Vollständigkeit zu prüfen und die Aufmerksamkeit zu erlangen.
Dann haben wir uns locker in den Räumen umgesehen und die Jacken angezogen… Es geht geschlossen in den Garten. Hier ist eine alte Sandkiste (für Lagerfeuer) und ein schönes Stück Rasen für kleine Übungen und Spiele.
Bis ca. 16:30 Uhr waren wir im Garten und sind dann wieder geschlossen in den Gruppenraum gegangen. Als nächstes stand Stuhlkreis mit Ballspiel auf dem Plan.
Kim hat in die Mitte vom Stuhlkreis ein Bild gelegt, darauf war ein Männchen, ein Haus, eine Kerze und ein Fragezeichen zu sehen. Mit einem Ball in der Hand sagte er nun seinen Namen, sein Wohnort und sein Alter bzw in welchen Monat er Geburtstag hat.
Dann ging der Ball zu Anton, er erzählte uns auch seinen Namen, seinen Wohnort und wie alt er ist… Jedes Kind war einmal dran und fast alle Kinder konnten die Fragen beantworten.
Dann ging die Tür auf und der Wehrführer der Feuerwehr Schaalby hat uns besucht. Natürlich mussten wir Ihm sofort zeigen, was wir schon geübt haben… ANTRETEN…das hat natürlich super geklappt (fast besser als bei den Großen)
Im Anschluss haben wir die Geschenke ausgepackt, die wir zur Gründung von den Wehren und Vereinen und anderen Gästen erhalten haben. Nicht nur Geld, sondern alles was das Herz begehrt…Spiele, Telefon zum Üben, Maskottchen Schaarly und natürlich ausreichend NASCHI. Da es nun aber schon fast Zeit für Abendbrot ist, haben wir nur zwei/drei Bonbons gegessen😉
Zum Schluss sind wir in einem Kreis zusammengekommen und haben uns verabschiedet und den Übungsnachmittag um 17:30 Uhrbeendet.
Wir, also Anja, Steffi, Oliver und Kim hatten sehr viel Spaß und freuen uns auf den Dienst nach den Osterferien, da lernen wir die Kleidung der Feuerwehr kennen und Anja bringt Ihre komplette Ausstattung mit…

VG Kim